SFN Menü

Suche

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

[F2] Reisebericht der Mannschaftsfahrt

Als sich am Freitag 13 Spieler, 2 Väter und 1 Trainer an unserer Platzanlage trafen, um die Reise ins Feriendorf Hinsbeck anzutreten, waren Laura, Leonie und ich bereits unterwegs, um die ein oder andere Hallen- und Schwimmbadzeit zu mieten. Gegen 17:30 Uhr war dann auch das letzte Auto in Nettetal angekommen. Nach einer kurzen Instruktion ging es als erstes zum Abendessen. Schon hier zeigte sich, dass das gute Benehmen unserer Jungs nicht selbstverständlich ist.

Weiterlesen...

[F1] Glücklicher Heimsieg gegen Steele

3. Spieltag Rückrunde, Samstag 22.02.2014, SFN – Steele 03/09  4 : 3

In den ersten Spielen der Rückrunde konnten die Jungs jeweils voll überzeugen und haben dort teilweise begeisternd gespielt. Das hat in dem Spiel gegen Steele nicht so funktioniert. Es war das schwächste Spiel der letzten Zeit, bei dem wir nur mit dem Ergebnis und der Einstellung zufrieden seien können. Das Spiel fing auch äußert unglücklich an. Gleich in der ersten Minute sind wir durch ein Eigentor in Rückstand geraten. Nur 30 Sekunden später war die Abwehr erneut unaufmerksam und so lagen wir bereits 0:2 zurück. Nun setzte immerhin ein bemerkenswerter Kampfeswille ein. Die Jungs wollten sich nicht wehrlos einer Niederlage hingeben und hatten ja auch noch genug Zeit. Durch zwei Tore von Benni kamen wir so auch zum Ausgleich. In der 17. Minute gab es dann auch eine der wenige guten Aktionen nach vorne. Hendrik hat einen schönen Pass in die Schnittstelle der Abwehr gespielt und Linus diesen sehr schön erlaufen. Alleine vor dem Torwart hat er diesen noch schön ausgespielt und so für die Führung gesorgt. In der zweiten Halbzeit sollte dann nach vorne nur noch ganz wenig passieren. Die Jungs waren fast ausschließlich mit der Verteidigung beschäftigt und kamen kaum noch zu kontrollierten Angriffen. So war dann auch der Ausgleich durch Steele keine Überraschung und durchaus verdient. Eine der wenigen guten Aktionen nach vorne sorgte schließlich für die erneute Führung und auch den Endstand. Nico legte den Ball schön auf Hendrik ab, der dann mit einem Weitschuss ins Tor traf. Einen weiteren Gegentreffer musste dann unser Torwart und ein wenig das Glück verhindern.

Die Mannschaft: Janis (TW), Silas, Tariku, Hendrik, Linus, Benni, Tobias (C), Nico

Tore: 0:1 (1.), 0:2 (2.), 1:2 Benni (8.), 2:2 Benni (13.), 3:2 Linus (17.), 3:3 (23.), 4:3 Hendrik (36.)