SFN Menü

Suche

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

[U13] Überzeugender Sieg

Bereits am vergangenen Donnerstag traten wir unter Flutlicht auswärts bei Tus Holsterhausen an und bezwangen den Gastgeber mit 2:0!

 

Aufgrund zu vieler Ausfälle musste das Spiel in die Woche gelegt werden. Doch auch da traten wir leicht ersatzgeschwächt auf, was jedoch von unseren U11-Spielerinnen Lucy und quasi Stammtorhüterin Romy hervorragend kompensiert wurde. Ein großes Dank noch einmal!

Das Spiel begann sehr ausgeglichen ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Nach und nach nahmen wir das Spiel durch ein sicheres Passpiel und Ruhe am Ball in die Hand, kamen jedoch nicht zwingend vor das gegnerische Tor. Es musste also so kommen, wie es geschah: Ein im halbfeld tickenden Ball nahm Julia einfach mal direkt und dieser schlug über der Torhüterin ins Tor ein. 1:0! Bis zur Halbzeit gab es noch Torchancen auf beiden Seiten, die jedoch, entweder von unserer wieder bestens aufgelegt Romy, gehalten wurden, oder wir selber nicht nutzen konnten. Ein ähnlicher Verlauf führte sich in der zweiten Hälfte fort. Nach knapp 40 Spielminuten passierte das erlösende 2 zu 0. Nach einer Ecke wurde der erste Schuss noch auf der Linie geklärt, doch Michelle setzte nach und drückte den Ball über die Linie. Daraufhin versuchte der Gegner noch einmal Druck aufzubauen, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Wir hingegen setzten auf Konter, um so für die endgültige Entscheidung zu sorgen, doch konnten die letzten zwei, drei Chancen nicht in zählbares umwandeln. So blieb es bei einem 2:0 Auswärtserfolg, in dem wir einen weiteren Schritt nach vorne gemacht haben und zu Null blieben.

 

Es spielten: Romy, Lucy, Henni, Kathi, Kiki, Julia, Michelle, Nina und Celine.

[U13] Saisonstart geglückt

Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung im ersten Saisonspiel gegen FC Saloniki sorgte die U-13 für Freude bei dem neu zusammengesetztem Trainerteam!

 Was für Trainerdebütantin Caro und mich Neuland war, erledigten die Mädchen souverän. Zum ersten Meisterschaftsspiel der Saison reisten wir zum FC Saloniki, bei dem uns unsere drei U-11 Spielerinnen Lilly, Romy und Lucy unterstützten. Bei sehr heißem Wetter taten wir uns zu Beginn schwer, sodass bei keiner der beiden Mannschaften wirklich Spielfluß zu erkennen war. Nach guten 10 Minuten nahmen wir dann das Spiel in die Hand und kontrollierten das Geschehen. In unserer Druckphase erzielten wir das erlösende 1 zu 0. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf auf Michelle startete sie alleine auf das gegnerische Tor zu und vollendete souverän. Nach der Halbzeitpause ein gewohntes Bild: Die Abwehr stand sicher und lies keinen Angriff durch, und nach vorne gab es vereinzelnd gefährliche Angriffe, sodass kurz nach Wiederanpfiff das hochverdiente 2:0 fiel. Nach einem Angriff versuchte die gegnerische Abwehr zu klären, doch Henrieke hielt mehr oder weniger freiwillig ihren Kopf in den Ball. Tor! Doch die Mädels machten genauso weiter, wie vor dem Tor. Mit Drang nach vorne. Folgerichtig fiel das 3:0 durch Michelle, nachdem sie eine Gegenspieler aussteigen lassen hat und Eiskalt abschloß. Minuten später war Ende. Ein mehr als verdienter Sieg über Saloniki, bei dem unsere Torhüterin Romy wirklich nichts zu tun bekam. Ein schöner Start für alle Beteiligten und ein vielversprechender Start für das kommende Jahr.

 An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an unsere U11-Spielerinnen, bei denen kein Unterschied zu allen älteren Spielerinnen auf dem Feld zu erkennen war!

 Am Donnerstag geht es schon weiter mit dem nächsten Auswärtsspiel in Schonnebeck.

[U13] Maredo Cup-Sieger gegen MSV Duisburg

13.06.2015 Maredo-Cup Essen-Frintrop
U-13 Mädchen: gewinnt Maredo Cup mit Sieg gegen MSV Duisburg

Unsere U-13 Mädchen haben sich beim 3. Maredo Cup bei Adler Union Essen-Frintrop verdient den Turniersieg mit einem 1:0 Erfolg gegen das mit Nachwuchstalenten gespickte Team des MSV Duisburg gesichert.

Zum Kader unserer erfolgreichen Mannschaft gehörten:

Eva, Aileen, Karlotta, Chirine, Jana, Paula, Emilia, Julia, Nora u. Katharina

Gleich im ersten Spiel zeigten unsere Mädels eine sehr konzentrierte Leistung gegen die körperlich überlegene Mülheimer Mannschaft des FC Vatangüci beim 3:0 Sieg. Trotz optischer Überlegenheit und Chancenplus kamen unsere Mädels dann durch die kurzfristige Absage eines Teams aus mehreren Turnierspielerinnen gebildete Ersatzmannschaft, der sogenannte FC Kunterbunt, nicht über ein 0:0 hinaus. Nachdem die beiden folgenden weiteren Spiele jeweils verdient gewonnen werden konnten, kam es im allerletzten Spiel des Turniers im Modus „Jeder gegen Jeden“ zur Partie gegen die U-13 des MSV Duisburg, die ebenfalls bis zu diesem Spiel mit drei Siegen und einem Unentschieden durch das Turnier gegangen waren quasi zum „Endspiel“ um den Turniersieg.

Unsere Mädels konnten exakt in diesem Spiel noch einmal Ihr Leistungsvermögen auf den Punkt abrufen und hielten toll gegen die starken Duisburgerinnen mit. Eva, die im Tor nicht ein einziges Mal während des Turniers hinter sich greifen musste, blieb auch in diesem Spiel fehlerlos und hielt ihren Kasten sauber. Die Abwehr um Karlotta, Aileen und die während des Turniers zur Höchstform aufgelaufenen Chirine, kauften dem hochkarätigen Gegner den Schneid ab. Mit einem fantastischen Konter konnte Nora dann mal wieder ihre Extraklasse aufblitzen lassen, lief der gesamten Abwehr auf und davon und überwindete auch die Keeperin zum 1:0. Wütende Angriffe der Duisburgerinnen konnte das gesamte Team in den folgenden Minuten in bravoröser Manier abwehren und fast wäre sogar durch einen weiteren Konter noch das 2:0 gefallen. Am Ende freuten sich unsere Mädels ausgelassen über diesen verdienten Erfolg.

Die Turnierspiele unserer U-13 Mädchen im Überblick:

Mülheimer FC Vatangüci       3:0 (2x Katharina u. Nora)
FC Kunterbunt                       0:0
Adler Union Frintrop              1:0 (Nora)
DJK Spvgg Herten                 2:0 (2 x Nora)
MSV Duisburg                       1:0 (Nora)

Fazit: Ein denkwürdiges Turnier mit Höhen und Tiefen bedingt durch phasenweise starkem Regenfall, der allen Teilnehmern zusetzte. Unsere Mädels haben sich für ihre ansprechende Leistung selbst belohnt und erneut ein Ausrufezeichen gesetzt. Darüber hinaus wurden aus unserem Team auch noch Karlotta, Katharina und Nora mit zu den besten Spielerinnen des Turniers gewählt und ausgezeichnet. Glückwunsch Mädels. Jetzt freuen wir uns alle auf unseren letzten Auftritt der Saison bei der Mini-WM in Münster.

IMG 3158IMG 3162

DSCF3987DSCF4033DSCF4029

[U13] Riesenerlebnis bei Mini-WM in Münster

26. - 28.06.2015 Mini-WM in Münster
U-13 Mädchen: Riesenerlebnis bei Mini-WM in Münster

Die Ferien haben bereits begonnen, doch unsere U-13 Mädchen wollten sich das einmalige Erlebnis bei der Mini-WM in Münster am ersten Ferienwochenende einfach nicht entgehen lassen. Bei diesem Turnier, wo die parallel stattfindende Frauen-WM in Kanada quasi 1:1 nachgespielt wurde, repräsentierte unsere Mannschaft das Team Norwegen. Mit extra angefertigten Trikots ging es ins schöne Münsterland mit folgendem kleinem aber feinen Kader:

Eva, Aileen, Karlotta, Jana, Paula, Julia K., Julia H., Nora u. Katharina

In der Vorrunde begann das Team mit zwei Unentschieden. Im ersten Spiel gegen Deutschland wurde torlos 0:0 gespielt und dabei ein leichtes optisches Übergewicht nicht in Toren umgesetzt. Gegen Schweden dann bereits deutliche Feldüberlegenheit und dicke Chancen im Minutentakt. Dennoch ging Schweden zweimal durch Konter, die eiskalt genutzt wurden, in Führung, doch konnte Nora postwendend stets ausgleichen. So ging es mit nur zwei Punkten in die letzten beiden Partien, was gemessen an den Spielanteilen viel zu wenig war.

Für ein Weiterkommen ins Viertelfinale mussten drei Mannschaften in der Tabelle hinter sich gelassen werden und unbedingt zwei Siege her. Das Team behielt die nötige Ruhe und brillierte mit spielerische Intelligenz und geschicktem Verteilen des Balles sowohl gegen Brasilien (1:0) als auch in der entscheidenden Partie gegen die Elfenbeinküste (2:0). Mit nur einem Tor Unterschied belegte das Team hinter Deutschland Platz 2 in der Gruppe. So bewahrte sich das Team am ersten Tag den Traum vom Titel. Anschließend wurde auf der Kirmes in der Münsteraner Altstadt der Einzug in die K.O.-Runde ausgelassen gefeiert.

Der Sonntag begann dann mit der Partie gegen Holland. In einer ausgeglichenen Partie fehlten Nora zwei Minuten vor dem Ende der Spielzeit nur Zentimeter für die Entscheidung, doch ihr Schuss klatschte an den Pfosten. Im folgenden Neunmeterschießen verpasste es dann das Team sich selbst zu belohnen und dreimal hatten unsere Girls Matchball. Doch jeweils konnte die Keeperin entweder gut reagieren oder der Schuss ging über das Tor. So jubelten am Ende die Holländer. Wie auch ganz am Ende des Turniers, denn das Team Holland holte sich im Finale gegen Deutschland erneut im Neunmeterschießen etwas glücklich, aber auch nicht ganz unverdient den Titel.

Unsere Mädels konnten in der nach dem Viertelfinal-K.O. stattfindenden Platzierungsrunde durch verdiente Siege gegen Nigeria und abschließend gegen die USA noch einen sehr beachtlichen 5. Platz herausspielen.

Die Turnierspiele (Spielzeit jeweils 24 Minuten) unserer U-13 Mädchen im Überblick:

Vorrunde:

Deutschland (Sportfreunde Ippendorf / Bonn)         0:0
Schweden (Wambeler SV / Dortmund)                    2:2 (2 x Nora)
Brasilien (FC Rosengarten bei Hamburg)                1:0 (Julia K.)
Elfenbeinküste (Ahrensburger TSV bei Hamburg)   2:0 (Julia K., Nora)

Viertelfinale:

Holland (Spvg 20 Brakel bei Paderborn)                  5:6 n. E. (2 x Nora, Katharina, Eva)

Platzierungsrunde (5. – 8. Platz):

Nigeria (ATS Buntentor / Bremen)                           1:0 (Karlotta)
USA (TSV Limmer / Hannover)                                4:2 (Aileen, 3 x Nora) SFN damit 5. Platz von 20 Turnierteilnehmern!

Endspiel:

Holland – Deutschland                                              2:1 n. E.

Fazit: Ein Saisonabschluss der kaum besser hätte sein können. Ein richtig tolles Wochenende mit sehenswertem Fussball und das ganze Drum und Dran sorgen für ausgelassene Stimmung im gesamten Team inkl. Betreuern. Ein Dank gilt Martina, die uns Trainer tatkräftig unterstützt hat. Auch wenn es nicht zu ganz oben gereicht hat, so bleibt festzuhalten, dass die Ladies spielerisch durchaus in der Lage waren mit den besten Teams des Turniers mitzuhalten, doch fehlte am Ende einfach das Quäntchen Glück und beim Neunmeterschießen etwas die Cleverness. Insgesamt 6 Aluminiumtreffer im Turnier bestätigten, dass der Fussballgott dieses Mal den anderen etwas wohlgesonnener war. Auch hatten unsere SFN-Ladies mit nur 9 Spielerinnen den am kleinsten besetzten Kader des Turniers. Jetzt geht es aber endlich ab in die Ferien und bis auf Chirine sehen wir die gesamte Mannschaft in der neuen U-15 wieder :-)

IMG 3320

IMG 3331IMG 3360IMG 3378IMG 3388IMG 3411

[U13] 8-Meter-Festival beim SFN-Heimturnier

 

30.05. SFN-Heimturnier U-13 Mädels
U-13 Mädchen: 8-Meter-Festival beim SFN-Heimturnier

Das U-13 Mädchen-Turnier, an dem insgesamt 10 Teams beteiligt waren, geriet zum Ende hin zu einem wahren 8-Meter-Schießfestival. Mit je 5 Teams in zwei Gruppen aufgeteilt, belegten nach der Vorrunde in Gruppe B nicht weniger als 3 Teams Punkt- und Torgleich Platz 1. So musste ein 8-Meter-Schießen „Jeder gegen Jeden“ darüber entscheiden, wer ins Halbfinale einziehen durfte und für wen das Turnier nach der Vorrunde bereits beendet war. Schließlich setzten sich der FC Silschede aus Gevelsberg und der VFL Gennebreck aus Sprockhövel gegen unseren Nachbarn aus Niederbonsfeld durch. Doch damit nicht genug. Auch die beiden Halbfinalspiele als auch das Endspiel mussten im 8-Meter-Schießen entschieden werden. Dabei hatte SFN 1, die in der Gruppe A sämtliche Vorrundenspiele für sich entscheiden konnte und somit als einziges Team verlustpunktfrei ins Halbfinale stürmten, gegen den FC Silschede leider vom 8-Meter-Punkt das Nachsehen. Doch belohnten sich unsere Mädels im kleinen Finale um Platz 3 mit einem erneuten Sieg gegen die Sportfreunde 07 aus Rüttenscheid für die durchweg sehr ansprechende Leistung an diesem Turniertag, auch wenn das entscheidende Tor durch Julia unmittelbar vor dem Spielende aus abseitsverdächtiger Position erzielt wurde.

Neben unserem etablierten U-13-Team spielte auch durch die späte Turnierabsage einer Mannschaft unsere U-11 mit dem älteren Jahrgang mit und konnte mit einer ebenfalls ansprechenden Leistung sich mehr als achtbar gegen die Älteren schlagen. So begann das Team mit einem 0:0 gegen Adler Frintrop aus Essen und verlor dann die drei weiteren Spiele denkbar knapp jeweils mit nur 0:1, wobei die Tore für den Gegner auch äußerst unglücklich zu Stand kamen.

Die Ergebnisse der U-13 SFN 1:

Vorrundenspiele:

Rhenania Hochdahl               2:0 (Katharina u. Nora)
Sportfr.07 Rüttenscheid         1:0 (Nora)
FFC Ennepetal                       1:0 (Julia)
Sportfr. Gerresheim-              1:0 (Nora)

Halbfinale:

FC Silschede                          2:4 n. 8-Meter-Schießen (1:1) (Katharina, Paula)

Spiel um Platz 3:

Sportfr.07 Rüttenscheid         1:0 (Julia)

Fazit: Auch wenn es der Wettergott mit Temperaturen um die 12 Grad und fiesem Regen wahrlich zunächst nicht gut mit allen Turnierteilnehmern meinte, so bleibt dennoch insgesamt festzuhalten, dass Alle ein sehr unterhaltsames Turnier sehen konnten und beide SFN-Teams zu gefallen wussten. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern die sich mächtig ins Zeug gelegt und gemeinsam dazu beigetragen haben, dass der Verein ein tolles Mädchen-Turnier auf die Beine stellen konnte.

IMG 8618IMG 8621IMG 8557