SFN Menü

Suche

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

[F1] Ereignisreiche 14 Tage für die F1

Geschrieben von Marcel Seyer:

Unsere Jungs mussten in den letzten zwei Wochen - unterbrochen von der diesjährigen Mannschaftsfahrt - drei Meisterschaftsspiele bestreiten und bedanken sich von Herzen bei ihrem Trainer Wolfgang Kaiser für drei tolle gemeinsame Jahre. Aber fangen wir mit dem Großereignis, der diesjährigen Mannschaftsfahrt ins Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck an:

Weiterlesen...

[F1] 'Sieben auf einen Streich' ist kein Märchen!

Warnhinweis!!!!!!! Für Menschen, die dem Beruf eines Fußball-Scouts oder einer ähnlichen Tätigkeit nachgehen, ist dieser Bericht nicht geeignet. Ich bitte in diesem Fall auf andere Berichte zurückzugreifen!!!!!!!

Es sind doch immer die schönsten und aufregendsten Spiele, wenn es gegen direkte Nachbarn geht. In diesem Fall traf unsere F1 auf die stets ambitionierten Jungs aus Burgaltendorf. Dort wird natürlich auch kein Kirmesfussball gespielt und so stand es nach einer frühen Führung durch Hendrik und einer weiteren zum 2:1 wiederum durch Hendrik zur Pause plötzlich nur 2:3. Das war jedoch nicht dem schlechten Spiel geschuldet, sondern lag allein daran, dass der Gegner gute Ecken schoss und leider auch verwertete und die F1 sich nicht mit einfachen Toren begnügt, es müssen schon schön herausgespielte Tore sein. Und so wurden doch einige Chancen ausgelassen.

Weiterlesen...

[F1] Die Premiumosterhasen des SFN!!!

Heute fand auf unserer Anlage der sich jährlich wiederholende Osterhasencup der Fussballfachschaft Hattingen statt. Das vom Jugendausschuss gewohnt gut organisierte und souverän geleitete Turnier begann bei überraschend gutem Wetter ohne den Titelverteidiger Hedefspor, der aus unbekanntem Grund im Gegensatz zur Sonne nicht erschien.
Das erste Spiel unserer F1 sah etwas nach Rumpelfussball aus, konnte jedoch knapp, aber dennoch hochverdient, mit 1:0 gegen den TuS Blankenstein 1 gewonnen werden. Der Gegner blieb in diesem Spiel ohne eine Torchance:-). Das zweite Spiel gegen TuS Hattingen 1 wurde dann schon etwas souveräner mit 3:0 gewonnen. So langsam kam in diesem Spiel auch die bekannte ‚Passmaschine’ der Jungs in Gang. Der Gegner blieb in diesem Spiel ohne eine Torchance:-)). Der letzte Vorrundengegner, unsere Nachbarn aus Bonsfeld, wurde mit 4:0 über den Berg zurück nach Hause geschickt, so dass die Vorrundentabelle der Gruppe A unsere Jungs mit 9 Punkten und 8:0 Toren auf Platz 1 vor Blankenstein mit 4 Punkten auf Platz 2 sah. Ach ja, auch im Spiel gegen Bonsfeld blieb der Gegner ohne eine...:-))), ihr wisst schon.
Im Übrigen wurde die Gruppe B der jüngeren F-Jugend von unserer stark aufspielenden F2 gewonnen, so dass sich in den Halbfinalspielen SFN1 und Märkisch Hattingen sowie SFN2 und TuS Blankenstein gegenüber standen. Leider musste sich unsere F2 gegen den ein Jahr älteren Gegner geschlagen geben, gewann dann aber später das Spiel um Platz drei mit 1:0! Gegen wen? Natürlich nicht gegen die F1, die sich im Halbfinale souverän mit 5:0 gegen Märkisch durchsetzte. Der Gegner war auch in diesem Spiel...:-))))!
So war das erste Spiel des Turniers auch das letzte. Im Endspiel standen sich unsere F1 und TuS Blankenstein gegenüber. Ich schreibe diesen einen Satz über die Chancen des Gegners nicht nochmal, aber es war auch in diesem Spiel so! Der lockere 3:0-Sieg bedeutete gleichzeitig den Turniersieg. Die F2 war außerdem das beste Team der jüngeren Jahrgänge. Herzlichen Glückwunsch beiden Mannschaften!
Das Team von Wolfgang, Phil und Jan, Techniktrainer Jörg sowie Azubi Felix spielte in diesem Turnier wie die Bayern in der Bundesliga. Obwohl personell etwas geschwächt, konnte keine Hattinger Mannschaft (alle sicher auch mit ferienbedingten Ausfällen) auch nur annähernd an unsere Jungs heranreichen. Kein Sieg ist selbstverständlich! Aber es ist schon eine sehr starke Truppe, die da gemeinsam aufwächst.
Schöne Ferien und ebenso schöne Ostertage!
Autor: Matthias Heufken

[F1] zerlegt Nachwuchs des Viertligisten

Es ist nicht leicht, einen Bericht zur F1 zu schreiben, ohne die Mannschaft in den Himmel zu heben. Also nehme ich darauf mal keine Rücksicht, Wolfgang und sein Trainerteam werden die Jungs schon auf dem Teppich halten.
Gegen die F1 vom FC Kray gab es heute einen in jeder Hinsicht überzeugenden 11:1-Sieg. Und dieser Sieg war tatsächlich auch um kein Tor zu hoch. Obwohl die Krayer eigentlich sehr gut geordnet und diszipliniert darauf aus waren, durch Passspiel zum Erfolg zu kommen, fühlten sie sich schon Mitte der ersten Hälfte wie der FC Porto im Spiel bei den Bayern.

Weiterlesen...

[F1] Ungeschlagener Hallenstadtmeister 2015

Mit einem echten Luxusproblem ist die F1-Jugend in die Stadtmeisterschaft gestartet; ein annähernd ausgeglichener Kader von 11 Jung-Kickern standen den Trainern Wolfgang und Phil zur Verfügung. Die Spieler stellten sich gleich im ersten Spiel gegen den TUS hervorragend auf die neuen Hallenregeln und den neuen Ball ein, wie gewohnt hielt die Abwehr um Philip, Titus und Lorenz vor Torwart Jeremias den Laden dicht und die Offensive mit Nick, Noah und Hendrik sorgten schnell für den 3:0 Endstand. Nils und Paul F. spielten überragend auf der 6-er Position im Mittelfeld.

Weiterlesen...